Donnerstag, 18. November 2010

Ong Bak 3 (Review im Remix)

Ich war mal wieder in der Videothek unterwegs und entdeckte da Ong Bak 3, welchen Ich ja schon besprochen habe, natürlich damals nur die Thailändische Version. So habe ich heute den Film in Deutsch gesichtet.

Eine Handlung habe ich zwar immer noch nicht gefunden. Tien will immer noch Rache für seinen Vater, einen Bösen Herrscher stürtzen. Dazu ein Mysteriöser Rabendämon. Nicht viel Handlung für 90 Minuten. Könnte man ja verkraften, wenn es eine Menge Action gibt, zwar gibt es immer mal wieder Kämpfe, doch einige Highlights kennt man schon aus dem Trailer. Viel mehr gibt es nicht zu sehen. Zwar ist der Film in der Deutschen Synchrofassung, etwas verständlicher aber genauso Sinnlos zum Teil., Manche Dialoge sind echt Haarsträubend. Man merkt echt an das Tony Jaa irgendwie nicht dazu in der Lage ist einen Film zu drehen und es hat sich nichts geändert aus Ong Bak 2 und 3 einen Film zu machen wär Ok.
Die BluRay des Films bietet ein Gutes Bild, für Splendid verhältnisse sogar mal wirklich Gut. Also rein Optisch ist der Film ein genuss. Denn die Kämpfe wenn es mal welche gibt, sind Gut und Brutal. Doch es gibt einfach zu wenige bzw. sind es für den Film genug nur das drum herum zieht die Qualität so herrunter. Denn Es wird alles geboten. Doch der rest des Films kann einfach nicht überzeugen.

Auch in Deutsch und in HD kann "Ong Bak 3" nicht wirklich überzeugen.