Sonntag, 14. November 2010

30 Days of Night: Dark Days

Gut 10 Monate sind vergangen als Vampire eine kleine Stadt in Alaska überfallen haben. Nur Stella hat es überlebt und erzählt ihre Geschichte nun überall. Sie ist gerade in LA, als sie auf eine kleine Truppe von Menschen trifft die nur ein Ziel haben Lilith die Anführerin der Vampire vernichten und somit Rache zu üben. Stella schließt sich der Truppe an, doch das Ziel ist schwerer als gedacht.

Als 2007 "30 Days of Night" erschien, war es eigentlich ein Geheimtip, ein Düsterer Horrorfilm über Vampire die einen Ort überfallen. Es war ein Düsterer Film. Der Film war nach einem Comic Buch. Nun 3 Jahre später erscheint direkt auf DVD/Blu-Ray die Fortsetzung.
Das sollte aber keinen Fan des 1. Teil abschrecken, der Film ist immer noch düster und hat die Atmosphäre des Vorgängers. Natürlich gibt es Abstriche. Das Set ist nun düstere Lagerhallen oder ein Schiff. Alles wirkt natürlich etwas billiger, doch auch so kann der Film überzeugen. Auch in Sachen Gewalt steht die Fortsetzung ganz deutlich hinter dem 1. Teil. Zwar spritzt hier auch ab und an Blut, doch die Heftigsten Szenen sind einfach CGI Effekte die billig aussehen. Ausser eine Szene die sieht noch nach guten alten Hand gemachten Effekten aus. Doch die Gewalt steht hier auch nicht im Vordergrund, es geht um die Handlung. Diese ist natürlich eine Fortsetzung und kann überzeugen.
So gibt es auch den ein oder anderen Schock Effekt der überzeugen kann und überraschen kommt. Was natürlich auch auffällt, das dem Film die Kamerafahrten fehlen von oben. Doch das scheint bei diesen Sets natürlich schwer zu sein. Doch sonst ist die Kamera ruhig und wackelt nur in hektischen Szenen wenn viel Bewegung dabei ist. So hat man sich wirklich mühe gegeben den Comic Look bei zu halten. So gibt es Szenen die wirklich stark an einen Comic erinnern.

"30 Days of Night: Dark Days" ist eine solide Fortsetzung, wer den 1. Teil mochte wird hier vielleicht etwas enttäuscht werden. Doch sind die Vampire hier immer noch die kaum noch etwas Menschliches haben und somit sehr viel böser wirken als 99% der Aktuellen Filmvampire.