Sonntag, 14. November 2010

Green Zone

Im Jahr 2003, die USA sind in den Irak eingefallen, weil laut einer zuverlässigen Quelle genannt Magellan es dort Massenvernichtungswaffen geben soll. Das glaubt auch der Soldat Miller, doch so langsam fängt er an zu zweifeln, denn egal wo er hin geschickt wird, er findet keine Waffen. So fängt Miller an selber nach zu forschen...

"Green Zone" ein Film über den Irak Krieg, doch es wird hier nichts verherrlicht oder gezeigt wie schlimm doch der Alltag eines Soldaten ist. Nein, der Film zeigt uns eine der spannendsten Verschwörungs Geschichten der letzten Jahre. Denn wie wir nun alle wissen sollten, worden im Irak nie Massenvernichtungswaffen gefunden. Genau das Kritisiert der Film ganz offen, er nimmt kein Blatt vor dem Mund und zeig uns in knapp 110 Minuten, was wohl alles hinter den Kulissen im Irak abgelaufen ist. Politisch und auch Menschlich. Denn Miller trifft auf verschiedene Menschen im Irak, die einen die Froh drüber sind das die US Soldaten da sind und alles verbessern wollen und auf der anderen Seite die es nicht verstehen können.
Es gibt natürlich auch Action bei so einem Kriegsschauplatz wie dem Irak lässt sich das nicht vermeiden, doch die Actionszenen stehen hinten an. Auch wenn man denken könnte das wenn Matt Damon die Hauptrolle spielt und Paul Greengrass Regie geführt hat. Die beiden haben ja bei den letzten beiden Bourne teilen zusammen gearbeitet. Nein hier wird ganz klar eine Geschichte erzählt, die Actionszenen sind nur Beiwerk. Das Finale bietet zwar eine extrem Spannende Verfolgungsjagd, aber soviel Geballert und Geschoßen wird nicht.
Auch ganz anders als bei Bourne ist die Kamera hier ruhiger und nicht so extrem hektisch. Man merkt doch den Unterschied, es wär auch schade drum wär der Film nur eine andere Version von einem Bourne Film.
Doch der Film dürfte bei vielen US Bürgern bitter aufstoßen. Zeigt er doch eine Version vom Irak Krieg die sie sicher nicht glauben wollen. Darum war der Film auch weltweit nicht so erfolgreich an den Kinokassen wie er hätte sein können. Die Handlung ist eine Böse Kritik an dem was dort passiert ist. Zeigt aber auch das nicht alle Menschen blind dem Folgen was gezeigt und gesagt wird.

"Green Zone" ist ein Spannender Thriller um eine Verschwörung im  Irak Krieg, Top aktuell und mit heftiger Kritik an dem was dort passiert ist.