Sonntag, 14. November 2010

Auftrag Rache

Thomas Craven freut sich das ihn seinen Tochter besuchen kommt. Scheinbar haben sie sich lange nicht gesehen. Doch schon bei ihrer Ankunft wirkt Emma krank und als Thomas sie abends zu einen Arzt bringen will, wird sie erschossen. Craven denkt erst der Anschlag galt ihm, doch je weiter er im Leben von seiner Tochter forscht desto mehr wird ihm klar das vielleicht doch sie das Ziel war.  Doch auf was er stößt bringt selbst ihn in Lebensgefahr.

Nach gut 7 Jahren ist Mel Gibson wieder einmal vor der Kamera zu sehen und nicht dahinter als Regisseur. Er spielt hier Thomas Craven, der nur noch eins will Rache und Aufklärung was seiner Tochter passiert ist. Natürlich ist Mel Gibson immer noch umstritten, doch warum sollte das beim Filme schauen stören? Stört es dem Film was ihr Privat macht wenn ihr ihn schaut? ich denke nicht. Der Mann hat ein Recht auf Privatleben wie wir auch. Das aber nur am Rande. Mel Gibson gibt die Rolle des leidenden Vater sehr glaubhaft wieder, Ich kaufe ihn mehr ab das er Rache will für seine Tochter als Liam Neeson in "96 Hours (Taken)". Der Film bietet auch viel mehr Raum für die Handlung, die wenigen Szenen wo etwas Action aufkommt, sind dafür Heftig, ja hier zeigt sich mal wieder die Deutsche FSK scheint sehr merkwürdig zu sein, Der Film ist ab 16 Freigeben ist ab er von der Thematik und der gezeigten Gewalt eigentlich nicht wirklich FSK 16 würdig, nein viel mehr ab 18 Jahre würde reichen.
Der Film ist ein Remake einer BBC Serie aus den 80er Jahren. Doch es ist kein lebloses Remake, nein der Regisseur von damals Martin Campbell führt auch wieder bei "Auftrag Rache" Regie. Natürlich wurde der Stoff von damals nicht 1 zu 1 verfilmt, sondern die Handlung modernisiert.  Der Film ist ruhig und lebt von seinen Figuren die uns die Handlung erzählen und weiter führen. So trifft man immer wieder auf Figuren die zwar nur am Rand gezeigt werden aber die auch etwas tiefer gezeichnet werden.

"Auftrag Rache" ist ein düsterer, ruhiger Film über einen Mann der den Tod seiner Tochter aufklären will, doch er hat alles verloren und will nur noch Rache. Ein sehenswerter Film.