Sonntag, 14. November 2010

Kite Liberator

Monaka ein Junges Mädchen , Tochter eines Astronauten auf der ISS Raumstation. Auf dieser wurde neues Essen getestet, doch scheinbar stimmt etwas mit diesem nicht, Mehrer Personen auf dem Raumschiff werden Krank, darunter auch Monakas Vater. Doch auf der Erde weiß Sie davon nichts. Sie Arbeitet heimlich in einem Restaurant, da man das als Minderjährige eigentlich nicht darf. Ab er das stört Monaka nicht, sie ist nebenbei auch noch ein Auftragskiller, der „Engel des Todes“.

„Kite Liberator“ ist die Fortsetzung von „Kite“, der Film spielt Jahre nach der Handlung von Sawa, so hat Monaka die selbe Waffe wie Sawa. Doch die Fortsetzung, ist nicht mehr so Explizit und Düster wie der Vorgänger. Auf Explizite Sexszenen wurde verzichtet. Auch die Gewaltdarstellung wurden zurück geschraubt. Dafür gibt es eine SciFi lasstige Muntanten Nebenhandlung.
Doch wozu den Selben Anime nochmal drehen. Natürlich werden Fans vom ersten Teil hier wohl enttäuscht sein.

„Kite Liberator“ ist eine Gelungene Fortsetzung, die auch Bezug auf dem 1. Teil nimmt. Dabei aber viele eigene Wege geht und Moderner aber auch nicht mehr so Düster rüber kommt.