Sonntag, 14. November 2010

Darkness surrounds Roberta

Roberta hat ein Schweres Trauma, sie wurde vor einem Jahr vergewaltigt und seit dem Zeichnet sie auch nicht mehr. Doch sie hat noch ein finsteres Geheimnis, sie und Ihre Freundin Dora rauben ab und an Männer aus. Doch auch ein Serienkiller treibt sein Unwesen und bringt Junge Hübsche Frauen um. Dann wird Roberta entführt von einer Unbekannte Person. Wer steckt hinter der Maske , wer ist der Serienkiller und was hat das alles mit Roberta zu tun?

„Darkness surrounds Roberta“ ist ein moderner Film der dem Alten Italienischen Giallo Genre Huldigen will. Das fängt bei der Handlung an. Ein Killer der Unbekannt ist, jeder könnte es sein und am Ende ist man überrascht wer es dann wirklich ist. Ja hier macht der Film die Sache gut, doch wirkt die Handlung auf die Laufzeit des Films doch sehr aufgeblasen, so gibt es viele Lange Kamerafahrten, die natürlich für die Atmosphäre zu gute kommen, dennoch zieht es den Film wie Kaugummi in die Länge. So hat er einige Längen, wo einfach nichts passiert, Nebenhandlungen die eigentlich ins Leere Laufen, können natürlich dazu dienen den Zuschauer zu verwirren, was es aber eigentlich nicht wirklich nötig wäre. Natürlich müssen viele Personen mit ins Spiel gebracht werden , die dazu dienen alle als Killer und oder Entführer infrage zu kommen. Aber das ganze Spinnenetz der Verwirrung ist ab und an einfach zu grobmaschig gestrickt.
Was natürlich die Giallo aus auch machten waren es die Locations an denen sie gedreht wurden. So wurde „Darkness surrounds Robera“ in Florenz und Umgebung gedreht, diese sehen natürlich nicht mehr so aus wie in den 70gern, dennoch bringt das natürlich einen Charm in den Film und dient für den Ruhigen Mysteriösen hauch des Films.
Doch wer spielt hier mit? Bekannte Personen aus alten Giallo Filmen, nein. Dafür aber bekannte Gesichter, Jedenfalls wenn man Filme wie „Barricade“, „Fearmakers“ oder „Timo Rose's Beast“ kennt. Das wären Joseph Zaso also Blinder Cop aus den USA, der versucht den Serienkiller fall zu lösen und natürlich die Wunderschöne Raine Brown als Dora. Als Robertas Freundin ist ihre Rolle hat sie wie Jospeh eine Wichtige Große Nebenrolle im Film. Dora ist eine Hure, ein durchtriebenes Luder, Eine Verbrecherin und Beste Freundin die den Ehemann von Roberta fickt. So ist ihre Rolle wirklich eine der Intrigantinnen des Films.
Roberta wird von Yasmin Pucci gespielt, einer Italienischen Schönheit, die im Film wirklich viel Leiden muss, zu lachen hat sie eigentlich nie. Dennoch strahlt Yasmin Pucci immer die Schönheit und das Mysteriöses von Roberta aus. Etwas umgibt sie und das ist immer spürbar. Doch greifbar ist es nicht.
Als kleine Nebenrolle ist hier auch Timo Rose zu sehen, der auch für die Wenigen Dezenten Spezial Effekten zu ständig war.

„Darkness surrounds Roberta“ ist ein ruhiger, Atmosphärischer, leider etwas zu langer Film. Der als homage an den alten Italienischen Giallo gedreht wurden ist. Zum Teil macht der Film seine sache gut. Die US DVD ist Codefree und bietet Deutsche Untertitel, da bis jetzt immer noch keine Deutsche Vö. Bekannt ist. Giallo Fans können hier ruhig ein Blick drauf wagen.