Sonntag, 14. November 2010

Godzilla – Final Wars

Godzilla wurde im Eis begraben und es könnte Ruhe auf der Erde sein, doch es kommt alles anders. X-Aliens tauchen auf und meinen, ein Komet würde die Erde bedrohen. Doch in Wirklichkeit wollen die X-Aliens die Erde zerstören. Sie haben die Kontrolle über fast alle Monster und alle Mutanten außer einem. Dieser ist nun auf dem Weg mit ein paar anderen Menschen Godzilla zu befreien.

Alter Schwede - 2 Stunden Trash pur. Es war einfach herrlich, Leuten in Gummikostümen Miniatur-Städte kaputt machen zu sehen. Es ist genial - der 25. Film von Godzilla nach 50 Jahren - so ein Highlight. Es tauchen alle Monster auf, sogar der US Godzilla. Ok, in der ersten Stunde gibt es nicht viel von Godzilla zusehen, aber die anderen Monster zerstören auch schön die Erde und Städte.
Doch wenn Godzilla erstmal wieder da ist, bleibt kein Monster verschont. Natürlich ist Godzilla kein King Kong von Peter Jackson (Dieser Film ist eh für mich doof. Drei Stunden nen doofen Computer animierten Affen zu zuschauen, wie er ein computeranimiertes New York kaputt macht.), aber er ist einfach so schön anzusehen. Es ist ein Fest für alle Trash- und Godzilla-Fans.

Die DVD bieten gelungen 5.1 Sound und das Bild ist für einen Film aus Asien auch gut.