Sonntag, 14. November 2010

Trick 'r Treat – Die Nacht des Schrecken (Süßes, sont gibt’s Saures!)

Halloween in einer kleinen Stadt. Vier Geschichten die aus irgend einen Grund mit einander verbunden sind. Der Schuldirektor, der Überstunden macht und dabei so einige Probleme hat. Die Jungfrau Laurie auf der suche nach ihrem erstem Liebespartner mit einer Bitterbösen Wendung. Ein Streich einer Teenie-Clique mit fatelen Folgen und ein alter Mann muss sich mit einem Dämonen rum schlagen der gern Süßes sonst gibt es Saures spielt.

Manchmal gibt es auf DVD kleine Horrorfilm Highlights die besser sind als was zum großen Teil im Kino gebracht wird. Passend zur Düsteren Jahreszeit gibt es nun auch bei uns ein Horrorfilm, der zu Halloween spielt und dabei vielleicht nichts neues Bietet dafür das was er zeigt wirklich gut umsetzt.
Der Film bietet zum Teil Klassische, Horrormythen zu Halloween. Doch all das wird uns mit genug Humor und Spannung präsentiert. Natürlich wissen wir bei den Episoden, das es Wendungen gibt doch wie die Enden können dennoch überraschen. Allein die Geschichte um Laurie die von Anna Paquin gespielt wird, sie verkörpert im Rotkäpchen Kostüm die Unschuld, ähnlich wie bei True Blood ist sie auch hier die Jungfrau, die Unschuldig wirkt aber am Ende der Geschichte ist es doch alles etwas anders als man am Anfang hätte denken können.
Natürlich hat der Film sich anleihen bei „Creepshow“ geholt, dennoch, laufen die 4 Episoden nicht hinter einander ab sondern Zusammen gewürfelt und so wechselt der Film ab und an zu einer anderen Episode, weil sie fast zur gleichen Zeit spielen, so tauchen Figuren öfters auf. Auch gibt es ein Bindeglied zwischen den Episoden.

Trick 'r Treat ein Episoden Horrorfilm. Die sich wirklich lohnt. Mit vielen Wendung, Humor und tollen Darstellern.