Sonntag, 14. November 2010

Wassup Rockers

Eine Gruppe Jugendlicher aus South Central, eine Art Ghetto, macht sich auf den Weg nach Californien. Auf ihrer Reise erleben sie einige Abenteuer.

Larry Clark versucht wieder ein urbanes Großstadtmärchen mit viel Sozialkritik und Jugendlichen zu erstellen. Das Problem ist, er kopiert einfach immer wieder seinen Hit "Kids" ohne etwas Neues zu produzieren. Wenigsten gab es keine Pseudo-Schockmomente mit Hardcoresex. Doch auch hier reden die Jugendlichen nur übers Saufen und Ficken. Es wird irgendwann langweilig.
Ich bin ja sonst ein Mensch vieler Worte, aber hier möchte ich eigentlich nicht mehr all zu viel dazu sagen. Man sollte den Film lieber selber anschauen.

Nur für Leute, die auf sinnlose Teenager-Problem-Filme stehen.